St. Gallen eröffnet Asylunterkunft in Weesen

65 bis 85 Asylsuchende ziehen in ein ehemaliges Altersheim in Weesen am Walensee ein. Der Kanton St. Gallen will damit den anhaltend hohen Zustrom von Asylsuchenden bewältigen. Die Unterkunft steht aber nur bis Ende Jahr zur Verfügung.

Der Kanton und die Gemeinde informierten die Bevölkerung von Weesen je mit einem Informationsblatt.
Bildlegende: SRF

Weitere Themen

  • Kaspar Schläpfer wird als Nationalratskandidat gehandelt. Bei einer Wahl wäre er einer der ältesten.
  • Der Bund saniert den Geh- und Veloweg bei Mühlehorn am Walensee.

Moderation: Philipp Gemperle