Vermisster nach über 50 Jahren gefunden

Vor zwei Jahren wurden im Berninagebiet Leichenteile geborgen. Jetzt ist klar, diese passen zu einem Vermissten aus dem Jahr 1963. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, konnte der Tote mittels DNA-Vergleich mit Angehörigen identifiziert werden.

Insgesamt gelten im Berninagebiet vierzig Personen als vermisst.
Bildlegende: Insgesamt gelten im Berninagebiet vierzig Personen als vermisst. Kapo GR

Weitere Themen:

  • Der Präsident der BDP Schweiz, Martin Landolt, gibt der St. Galler Kantonalpartei drei Jahre Zeit, sich zu erholen.
  • Technische Probleme führten in Kaltbrunn zu Fehlalarmen.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Philipp Gemperle