Grünes Licht für elektronische Busspur beim Kantonsspital

Das Luzerner Stadtparlament hat dem Umbau der Spitalstrasse zugestimmt. Vom Spital aus Richtung Kreuzstutz wird eine so genannte elektronische Busspur eingerichtet. Das bedeutet, dass bei Stau die Gegenfahrbahn kurz gesperrt werden kann, damit die Busse die Autoschlange überholen.

Busse und Autos stehen im Stau in der Stadt Luzern.
Bildlegende: Auf der Spitalstrasse sollen Busse künftig nicht im Stau stecken bleiben. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Keine Sonderbehandlung für reiche Ausländer im Kanton Zug
  • Schwyzer Strafgericht verurteilt Treuhänder

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Miriam Eisner