Luzern: 19 Millionen Gewinn - Linke wollen Sparmassnahmen kippen

Die Stadt Luzern hat ihren provisorischen Abschluss vorgelegt: 19 Millionen Gewinn. Geplant hatte die Stadt mit nur 0,8 Millionen. Das ausserordentlich gute Ergebnis bestätigt SP und Grüne in ihrem Widerstand gegen das aktuelle Sparpaket. Finanzdirektor Stefan Roth aber will am Sparkurs festhalten.

Das Stadthaus in Luzern.
Bildlegende: Das Stadthaus in Luzern. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Sitz des Bundesgerichts wird nicht aufgehoben
  • Luzerner Asylinitiative der SVP: Die Kontroverse
  • Pädagogische Hochschule zeigt Ausstellung über die Erziehung im Nazideutschland

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Beat Vogt