Polizei stürmt Asylzentrum in Steinhausen

In der Asyl-Durchgangsstation im zugerischen Steinhausen hat sich eine Familie mit einem Kleinkind verschanzt und Drohungen ausgesprochen. Nach rund dreistündigen Verhandlungen stürmte eine Sondereinheit das Gebäude. Die beiden Erwachsenen wurden überwältigt. Das Kind wurde in Sicherheit gebracht.

Polizeiautos stehen vor einem Gebäude.
Bildlegende: Nach langen Verhandlungen stürmte die Polizei das Gebäude. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Regierung bei IT-Unregelmässigkeiten in der Kritik
  • Hochschule Luzern erhält Baubewilligung für Emmen

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Silvan Fischer