Stadt Luzern hofft auf Ausgleichsfonds für die Sozialhilfe

Seit Jahren steigen die Sozialhilfekosten in der Stadt Luzern. Im letzten Jahr gab man 3,6 Millionen Franken mehr aus als budgetiert, dies trotz stabiler Zahl der Sozialhilfefälle. Den Grund sieht der Stadtluzerner Sozialdirektor Martin Merki beim Kanton, der Kosten auf die Gemeinden abwälze.

Der Sozialdirektor der Stadt Luzern, Martin Merki.
Bildlegende: Der Stadt-Luzerner Sozialdirektor Martin Merki möchte den Kanton mehr in die Pflicht nehmen.

Weiter in der Sendung:

  • Auf der Melchsee-Frutt mussten 56 Personen von einem Sessellift evakuiert werden
  • Die Schwyzer Bevölkerung entscheidet am 8. März über ein neues Wahlsystem

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Silvan Fischer