Viel Arbeit für Luzerner Staatsanwaltschaft

Erstmals hat die Luzerner Staatsanwaltschaft im 2015 mehr als 50'000 Fälle bearbeitet. Über die Hälfte betrafen den Strassenverkehr. Unbefriedigend war die Verfolgung der Wirtschaftskriminalität wegen fehlenden Kapazitäten. Ab Juli arbeitet die neue Wirtschaftsabteilung im Krienser Schappe-Center.

Der Luzerner Oberstaatsanwalt Daniel Burri.
Bildlegende: Der Luzerner Oberstaatsanwalt Daniel Burri. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Urner Regierung wählt Reto Pfister zum neuen Urner Polizeikommandanten. Er kommt von der Schwyzer Polizei.
  • Das Nidwaldner Obergericht spricht einen Mitarbeiter der Stanserhornbahn wegen des Lawinentods eines Baggerführers erneut wegen fahrlässiger Tötung für schuldig.
  • Wechsel in der Führung des Luzerner Kleintheaters.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Miriam Eisner