Bluttat von Hemmental: Es war Mord

Das Schaffhauser Kantonsgericht verurteilt die 27-jährige Angeklagte zu einer Freiheitsstrafe von 16,5 Jahren. Die Frau hatte laut Gerichtsmedizin 55 Mal auf ihren Vater eingestochen und ihn getötet.

Polizisten vor dem Haus, in dem die Bluttat geschah
Bildlegende: Die Tat mit zwei Toten stellte die Polizei anfänglich vor ein Rätsel. Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Kantonsrat lehnt die Volksinitiative «Lehrplan vors Volk» ab.
  • Zürcher Hochhäuser sicherer als in London.
  • Glarner Auftritt am Sechseläuten 2017 ist für die Verantworlichen ein Erfolg.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dominik Steiner