Hilfsangebote für Flüchtlinge: Weniger ist mehr

Die Bilder der Tausenden von Flüchtlingen, die auf der Balkanroute den Weg nach Europa suchten, rüttelte im letzten Herbst auch die Bevölkerung im Kanton Zürich auf. Unterdessen gehen bei den Flüchtlingseinrichtungen weniger Hilfsangebote ein. Dafür sind die Angebote brauchbarer.

Ein Flüchtling sitzt auf einen Plastikstuhl im Asylzentrum Juch und telefoniert. Im Vordergrund ein Spielzeugtraktor
Bildlegende: Hilfsangebote für Flüchtlinge sind immer noch willkommen. Aber nicht jedes Angebot ist brauchbar. Keystone

Weitere Themen:

  • Hackerangriff auf die ETH Zürich: mutmasslicher Täter auf frischer Tat ertappt.
  • Lehrplan vors Volk: Die Initiative ist zustande gekommen.

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Nicole Freudiger