Jedem Alterszentrum wieder seine eigene Leitung

Die Stadt Winterthur zieht eine gute erste Bilanz nach der Re-Organisation in den Alterszentren. Mit dem alten, dezentralisierten System haben die Betroffenen wieder eine direkte Ansprechperson. Damit sei in den Alterszentren wieder Ruhe eingekehrt.

Eine Gruppe von Seniorinnen sitzen um einen Tisch.
Bildlegende: Bewohner von Alterszentren haben in Winterthur wieder eine Ansprechperson, wenn der Schuh drückt Keystone

Weitere Themen:

  • «Atelier im Park»: Siegerprojekt für neues Schulhaus in Zürich-Albisrieden.
  • Die Verantwortlichen der Kunstausstellung Manifesta 11 in Zürich ziehen eine gute erste Zwischenbilanz.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Barbara Seiler