Maag-Halle geht nach Oerlikon ins Exil

Der Zürcher Konzertveranstalter Maag Music & Arts AG hat vorübergehend einen Ersatzstandort gefunden. Für die Jahre 2017 bis 2020 wird sie in einer ehemaligen Schalterhalle der ABB in Oerlikon Konzerte und Kunstveranstaltungen durchführen. Nötig wurde der Umzug wegen der Zürcher Tonhalle.

Die blau beleuchtete Maag-Halle bei Nacht.
Bildlegende: Das Maag-Publikum muss den Weg neu nach Oerlikon finden. Keystone

Weitere Themen:

  • Schwieriges 2015: Walter Meier AG macht nur noch halb so viel Gewinn und fast zehn Prozent weniger Umsatz.
  • Kosten decken: In der Stadt Schaffhausen sollen die Kehrrichtsackgebühren angehoben werden.
  • Label erhalten: Schaffhausen darf sich offiziell Reformationsstadt Europas nennen.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Margrith Meier