UBS: Geld für Aktionäre, nicht aber für Zürich.

Die UBS hat im vergangenen Jahr ihren Gewinn deutlich gesteigert. Sie verbuchte ein Plus von 3,6 Milliarden Franken. Die Aktionäre erhalten mehr Dividende. Kanton und Stadt Zürich erhalten dennoch kein Steuergeld. Dies könnte sich allerdings bereits im nächsten Jahr ändern.

Ein UBS-Schild vor grauen Wolken
Bildlegende: Starker Franken und Negativzinsen: Die UBS sagt eine düsterere Zukunft voraus. Keystone

Weitere Themen:

  • SVP Zürich will mit Rechtsprofessor einen Ständeratssitz erobern.
  • Grünliberale geben keine Wahlempfehlung für Regierungsratswahlen.
  • ZH: Stipendien bald bis 50?
  • Tamedia kauft Internet-Auktionsplattform Ricardo.
  • Kompass 2050: Wie der Kanton Zürich mit dem Bevölkerungswachstum umgehen soll.

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Barbara Seiler