Ein sauberes Geschäft

  • Sonntag, 20. März 2016, 21:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 20. März 2016, 21:40 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 21. März 2016, 4:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 24. März 2016, 8:30 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 24. März 2016, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 25. März 2016, 15:15 Uhr, SRF 1

Jessica Altenburger verfolgt ein aussergewöhnliches Geschäftsmodell. Die 33-jährige Zürcherin vermietet Trockentoiletten an die Slum-Bewohner von Lima. «Reporter» begleitet die Schweizerin in die Slums und erlebt, wie eine einfache Toilette ein Leben verändern kann.

Zweieinhalb Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu Sanitäranlagen, wie wir sie kennen. Slum-Bewohner verrichten ihr Geschäft in Latrinen, die sie in unmittelbarer Nähe zu ihren Wohnhütten graben. Fäkalien versickern unkontrolliert im Boden. Gefährliche Krankheitserreger verbreiten sich. Ein Leben in Würde lässt sich so nicht realisieren.

Das will Jessica Altenburger ändern. Die Trockentoiletten, die ihre Firma X-Runner vermietet, kommen ohne Chemikalien, Wasser und Strom aus. Das ist entscheidend, denn in den Slums gibt es keine funktionierende Infrastruktur. Weil eine Kanalisation fehlt, sammelt Jessica Altenburgers Firma die Exkremente der Kunden jede Woche ein und verarbeitet sie zu Kompost.

Reporter Patrick Schellenberg begleitet Jessica Altenburger zu einer neuen Kundin. Während der Monteur in der Stube das Abluftrohr an die Trockentoilette anschliesst, erzählt Nelly Palomino Gomez, die zwölf Dollar Monatsmiete für die Toilette seien viel Geld für sie. Aber sie habe die stinkende Latrine in ihrem Hinterhof einfach nicht mehr ertragen. Als der Monteur fertig ist mit seiner Arbeit, posiert sie stolz neben dem ersten WC, das sie in ihrem Leben besitzt.

Artikel zum Thema

  • Der Luxus eines eigenen WCs (Artikel enthält Video)

    Der Luxus eines eigenen WCs

    Die Zürcherin Jessica Altenburger vermietet in Lima Trocken-WCs. Reporter Patrick Schellenberg reiste zu ihr nach Peru.

    18.3.2016