«Rundschau» vom 14.9.2016

Beiträge

  • Überfall auf Weltraumpionier – Killer-Kommando in der Romandie

    Die Attacke auf den Westschweizer Weltraumunternehmer Pascal Jaussi zieht immer weitere Kreise. Es seien sogar ausländische Mächte im Spiel. Doch ein Blick in die Finanzen des Unternehmens zeigt: Jaussi konnte seit einiger Zeit nicht einmal die AHV für seine Mitarbeiter zahlen. Die «Rundschau»-Recherche.

    Mehr zum Thema

  • Personenfreizügigkeit wankt: Neue Töne aus Brüssel

    «Es macht keinen Sinn, wenn alle auf ihren alten Positionen verharren», sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Norbert Röttgen in der «Rundschau». Der Aussenpolitiker fordert, dass die EU bei England und der Schweiz auf die volle Personenfreizügigkeit verzichten soll. Die Idee einer neuen, flexiblen, europäischen Partnerschaft hat die Brüsseler Denkfabrik «Bruegel» lanciert.

    Mehr zum Thema

  • Theke: Kurt Fluri

    FDP-Nationalrat Kurt Fluri hat den umstrittenen Kompromiss zur Umsetzung des Zuwanderungsartikels geschmiedet – und bringt damit die SVP gegen sich auf. Mit dem «Inländervorrang light» hintergehe er den Volkswillen und sei ein «Totengräber der Demokratie». Der Solothurner Stadtpräsident stellt sich im Studio live den kritischen Fragen von Sandro Brotz.

  • Gericht in Sambia verurteilt Glencore-Kupferwerk

    Der Schweizer Konzern hat die Anwohner seiner Kupferfabrik fahrlässig exzessiven Abgasmengen ausgesetzt. Der High Court in der Stadt Kabwe hat den Glencore-Betrieb darum zu einer Entschädigungszahlung verurteilt.

    Mehr zum Thema

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 15.09.16, 01.50h + 11.25h auf SRF 1 --- Donnerstag, 15.09.16, 07.50h - 12.45h auf SRF info --- Freitag, 16.09.16, 00.40h auf 3sat --- Sonntag, 18.09.16, 09.10h + 11.40h auf SRF info