Gröli – eine Knacknuss für den Sprachexperten

«Der Familienname Gröli ist eine echte Knacknuss», erklärt Hans Bickel vom Schweizerdeutschen Wörterbuch. Es sei nicht ganz auszuschliessen, dass er vom Verb grölen abstammt. Wahrscheinlicher sei aber, dass er als Kurzform des Vornamens Grolimund entstanden sei.

Konturen einer Frau, die eine Visitenkarte mit dem Namen Gröli zeigt.
Bildlegende: Gröli ist vermutlich eine Kurzform von Grolimund. colourbox

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Markus Gasser