Historische Berufe: Lumpensammler

Die Berufsbezeichnung Lumpensammler hat einen negativen Unterton, der sich sogar noch bewahrheitet. So wurden Lumpensammler jene Personen – meist Randständige – bezeichnet, die auf der Suche nach Textilabfällen bettelnd von Haus zu Haus zogen. Ihre Tätigkeit war verrufen und dennoch wichtig.

Zwei Hausierer in den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts.
Bildlegende: Lumpensammler oder Haderer waren oft Randständige. zvg

Autor/in: daue, Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Markus Gasser