Märchenhafte Waldspaziergänge mit Papa

Was konnte er alles berichten! Ruth Pittini bewundert ihren Stiefvater noch heute. Wenn er mit den Kindern durch den Wald spazierte, steckte er sie mit seiner Begeisterung für die Natur an. Durch seine Geschichten verzauberten sich Bäume und Wiesen in eine Märchenlandschaft.

Ruth Pittini im Altersheim.
Bildlegende: Ruth Pittini wohnt heute im Alterszentrum Obere Mühle in Lenzburg. SRF

Der Stiefvater selber wurde just aus dieser Märchenwelt entrissen, als er bei einem Arbeitsunfall eine Knieverletzung erlitt. Daher blieb er invalid und konnte nicht mehr richtig arbeiten. Dafür schuftete die Mutter von früh bis spät. Auch die Kinder mussten früh mithelfen. Ruth Pittini, die am 3. Februar 1923 in Zürich zur Welt kam und in Othmarsingen aufwuchs, wurde von Besuchern sogar als «Kleine Mami des Hauses» bezeichnet.

Autor/in: daue, Redaktion: Jil Keiser