«Memo-Treff»: Abhängig

Den Lebensabend im Pflegeheim verbringen müssen, abhängig von fremden Menschen sein, nicht mehr über sein Leben bestimmen können: Diese Vorstellung macht vielen älteren Menschen Angst. Im Kurzhörspiel «Memo-Treff» von 1996 denkt auch Ursula mit grosser Sorge an ihre Zukunft.

Hand einer alten Frau, die auf dem Flur eines Pflegeheims an einem Stock spazieren geht.
Bildlegende: Wie unabhängig lässt sich der eigene Lebensabend gestalten? colourbox

Mitwirkende im «Memo-Treff» von 1996:

Inigo Gallo als Karl
Lore Reutemann als Ursula
Valerie Steinmann als Emmy
Regie: Katja Früh

Autor/in: Katja Früh, Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Bea Schenk