Bad Santa Bänz

Jann Hoffmann und Philippe Gerber kneten Grittibänze. Die sehen zwar aus wie der abgefuckte Samiklaus im Hollywood-Film Bad Santa. Sie schmecken aber göttlich.

Bildlegende: SRF 3

Zugegeben, Figürchen zu kneten ist weder Jann Hoffmanns noch Philipp Gerbers Paradedisziplin. Ob man ihre Grittibänzen sofort als die anvisierten Grittibänzen im Profikoch-Look und als Radiomoderator-Bänz erkannt hätte, bleibt fraglich. Aber auch so verströmen die frisch gebackenen Grittibänzen nicht nur einen betörenden Duft, sondern auch den Charme der puren Backfreude.

Geschmacklich spielt der Grittbänz sowieso in der obersten Spielklasse. Er vereint die knusprige Hülle eines knackigen Brötchens und das samtig-weiche Innere eines Hefegebäcks der Spitzenklasse. In einem Wort: der Grittibänz schmeckt nach MEHR.

Gepimpter Grittibänz
Das liegt auch am fachgerechten Ausbaustandart. SRF 3 Chefkoch Jann Hoffmann und sein Küchenhelfer Philippe Gerber haben alle Register gezogen, um die ohnehin schon fantastischen Grittibänzen aufzupimpen. Sie haben ihre Bänzen tüchtig gefüllt:

Schoggistängel in den Bauch, Mandelmasse in die Beine, Marzipan in den Kopf und Nüsse und Rosinen ans Revers. Auch Birnbrotmasse taugt als Füllung. Oder aber man würze den Teig mit Zitronen- oder Orangenschale. So wird der Grittibänz im Nu zum Bänz Surprise.

Zum Rezept geht`s hier lang.

Autor/in: Robin Alder