Das aussergewöhnliche Leben der Victoria Woodhull

Sollte Hillary Clinton im Spätherbst zur Präsidentin gewählt werden, dann wäre sie die erste Präsidentin der USA. Doch sie ist nicht die erste Frau, die das höchste amerikanische Staatsamt ansteuert.

Zu sehen ist die amerikanische Feministin Victoria Woodhull,
Bildlegende: Nicht Hilllary Clinton sondern Victoria Woodhull war die erste Frau, die für die US-Präsidentschaft kandidierte. zVg

Bereits vor 144 Jahren kandidiert Victoria Woodhull für das US-Präsidentenamt - eine bemerkenswerte Frau mit einem aussergewöhnlichen Werdegang: Von der Prostituierten arbeitet sie sich hoch zur ersten Brokerin an der Wallstreet, wird Journalistin und Verlegerin, ist Kämpferin für die Rechte der Frau und Verfechterin der freien Liebe.

Die deutsche Politikwissenschaftlerin, Journalistin und Bloggerin Antje Schrupp hat ein Buch über Victoria Woodhull geschrieben.

Autor/in: Barbara Büttner, Redaktion: Adrian Ackermann