«Das Beste ist, das Ganze am Ursprung zu bekämpfen»

Das Zika-Virus breitet sich in Südamerika weiter aus. So hat nun auch Honduras den nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Derweil versucht Brasilien, dem Virus mit Soldaten Herr zu werden.

Soldaten verteilen in Brasilien Flyer über den Zika-Virus.
Bildlegende: Brasilien kämpft mit Soldaten gegen den Zika-Virus. Keystone

Die Soldaten sollen unter anderem Wasserpfützen trockenlegen, um so zu verhindern, dass sich die Mücken weiter vermehren. Der Schweizer Insektenforscher Hans Herren findet: Was Brasilien macht, sei sinnvoll. Dennoch sei die Herausforderung sehr gross.

Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Susanne Stöckl