Das komplexe Zusammenleben älterer und jüngerer Bienen

Was geschieht, wenn Ältere mit Jungen zusammen leben? Das interessiert nicht nur Soziologen oder Psychologinnen, sondern auch Bienenforscher. Eine Studie aus der Schweiz gibt jetzt spannende Einblicke in das Zusammenleben älterer und jüngerer Bienen.

Das Bild zeigt Bienen des Baselbieter Imkers Benedict Reinhardt auf einer Aufnahme aus dem Frühling 2010.
Bildlegende: Bienen als Modellsystem: Schweizer Forscher gewinnen Erkenntnisse über das Altern von Bienen, die auch für andere Forschungsbereiche interessant sein könnten. Keystone

Eine Gruppe von Schweizer Bienenforschern hat herausgefunden: Ältere Bienen leben deutlich weniger lang, wenn sie mit jungen erwachsenen Bienen zusammenleben. Autor der Studie ist Michael Eyer, Forscher beim landwirtschaftlichen Kompetenzzentrum des Bundes Agroscope und beim Institut für Bienengesundheit der Universität Bern.

Seine Erkenntnisse könnten auch für andere Forschungsfelder von Interesse sein. Dazu der Autor: «Als langlebende soziale Gemeinschaften sind Honigbienen ein gutes Versuchssystem für die Erforschung von Altersmechanismen anderer Organismen».

Redaktion: Roger Aebli