«Einen wirklichen Wendepunkt hat Griechenland noch nicht erreicht»

Die Griechinnen und Griechen bringen wieder mehr Geld zur Bank. So sollen laut einer Studie in den letzten zwölf Monaten rund vier Milliarden Euro Bargeld auf den Banken gelandet sein.

Eine lange Schlange steht vor dem Geldautomat einer griechischen Bank.
Bildlegende: Mittlerweile hat sich die Lage verbessert. (Bild vom 28. Juni 2015) Keystone

Ist das Vertrauen der Griechen in die Banken also wieder zurückgekehrt? Die Journalistin Corinna Jessen in Athen meint: Nein, noch nicht gänzlich.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Susanne Stöckl