Facebook: «Schweiz hat ein hohes Datenschutz-Niveau»

Das Online-Netzwerk Facebook hat mehr als 25'000 Anfragen von Behörden weltweit erhalten - im ersten Halbjahr.  Davon stammten 32 aus der Schweiz. Facebook gab nur in vier Fällen Auskunft, wer hinter einem Nutzerprofil steckt.

25'000 Anfragen von Nutzerprofilen an Facebook
Bildlegende: 25'000 Anfragen von Nutzerprofilen an Facebook Keystone

Die geringe Anzahl Anfragen aus der Schweiz habe wohl mit dem Datenschutz zu tun, erklärt Roland Mathys, Internet-Experte und Anwalt bei der Rechtskanzlei Wenger Plattner in Basel.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: Rino Curti