Folter und Verschleppungen: Ägyptisches Regime immer autoritärer

Menschenrechtsverletzungen haben in Ägypten massiv zugenommen. Das zeigt ein neuer Bericht von «Amnesty International». Die Journalistin Astrid Frefel lebt in Kairo und bestätigt: Es gibt immmer mehr Polizeigewalt und pro Tag werden drei bis vier Personen verschleppt.

Abdel Fattah al-Sisi mit Vertretern der ägyptischen Armee
Bildlegende: Regiert Ägypten mit harter Hand: Präsident Abdel Fattah al-Sisi Keystone

Moderation: Hans Ineichen