«In Libyen könnte das Chaos so lange anhalten wie in Somalia»

In Libyen herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Das Land ist gespalten. Es gibt zwei Regierungen - eine in Tripolis, die andere in Tobruk. Diese beiden Regierungen bekämpfen sich gegenseitig - daneben breiten sich die radikalen Islamisten weiter aus - darunter auch die Terrormiliz IS.

Eine Fassade wurde durch die Explosion eines improvisierten Sprengsatzes beschädigt.
Bildlegende: Ein Haus in der Stadt Tripolis nach einem Bombenanschlag vergangenes Wochenende. Keystone

Libyen sei mittlerweile in vieler Hinsicht mit Somalia vergleichbar, sagt Wolfram Lacher. Er ist Libyen-Experten der Stiftung Politik und Wissenschaft in Berlin. Das Chaos im Land dürfte noch lange Zeit anhalten.

Autor/in: Marlen Oehler, Redaktion: Salvador Atasoy