Israels Premier Netanjahu in Erklärungsnot

In einem Monat sind Parlamentswahlen in Israel. Der Wahlkampf läuft und Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu kämpft an vorderster Front mit. Ungelegen kommt ihm jetzt der jüngste Skandal.

Das Bild zeigt zwei weisse Wahlplaketten mit dem Bild Benjamin Netanjahus
Bildlegende: Wahlkampf unter erschwerten Umständen - Israels Ministerpräsident Netanjahu soll Staatsgelder in die eigene Tasche gesteckt haben. Keystone

Netanjahu wird vorgeworfen, Regierungsgelder in die eigene Tasche fliessen zu lassen.

Sind diese Anschuldigungen nur Wahlkampf oder ist da wirklich etwas dran? Die Journalistin Gisela Dachs in Tel Aviv erklärt es.

Autor/in: Eliane Leiser, Redaktion: Tina Herren