«Kapitalverkehrskontrollen in Zypern werden länger dauern»

Zyperns Banken sind zwar wieder offen, aber der Finanzplatz Zypern funktioniert nur sehr eingeschränkt.

Keystone
Bildlegende: Keystone Keystone

Mit Kapitalverkehrskontrollen soll nämlich verhindert werden, dass Bankkunden ihr ganzes Geld abheben - oder das Geld sogar ausser Landes bringen.
Zyperns Regierung und die EU sprechen davon, dass der Kapitalverkehr nur so lange wie nötig eingeschränkt werden soll.

Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann ist überzeugt, dass das länger der Fall sein wird als allgemein erwartet.

Autor/in: Samuel Burri, Redaktion: Nicoletta Cimmino