«Kinder brauchen einen Alltag und Bildung»

Es ist ein Dämpfer für die EU, dass die Türkei am Donnerstg nicht in Brüssel zum Treffen der Regierungschefs erscheint. Dennoch wird das Thema Migration das Gipfeltreffen prägen. Denn seit Anfang Jahr haben schon wieder 84'000 Flüchtlinge das Mittelmeer überquert.

Yoka Brand im Studio von SRF4 News.
Bildlegende: Yoka Brand, stellvertretende Generaldirektorin von UNICEF. ZVG

Mehr als die Hälfte davon sind Kinder, Jugendliche und Frauen.

Deshalb verlangtn Yoka Brandt vom Kinderhilfswerk UNICEF, dass die EU besonders Rücksicht nimmt auf Kinder und Familien, die auf der Flucht sind.

Autor/in: Matthias Heim, Redaktion: Salvador Atasoy