Krach in Frankreichs Oppositions-Partei

Die bürgerliche UMP ist verkracht. Und das, obschon der neue Parteipräsident Nicolas Sarkozy nach seiner Wahl versprochen hatte, ab jetzt rede die die UMP wieder mit einer Stimme.

Nicolas Sarkozy mit seiner Frau Carla Bruni-Sarkozi nach der Wahl zum Präsidenten der UMP.
Bildlegende: Nicolas Sarkozy mit seiner Frau Carla Bruni-Sarkozi nach der Wahl zum Präsidenten der UMP. Keystone

Doch das ist schon wieder passé. Wir haben unseren Frankreich-Korrespondenten Charles Liebherr gefragt, was es denn zu streiten gebe.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Hans Ineichen