Monaco liefert EU Steuerdaten: «Keine Katastrophe für Fürstentum»

Monaco wird den anderen EU-Staaten bald berichten müssen, wer wieviel Geld hat im Füstentum. Für Steuerflüchtlinge wird es eng und das Fürstentum muss mit weniger Einnahmen rechnen. Die Folgen seien trotzdem nicht katastrophal, meint SRF-Mitarbeiter Rudolf Balmer.

Jachten vor Hochhauskulisse.
Bildlegende: Steuerflüchtlinge werden es schwerer haben in Monaco: Jachthafen in Monaco. keystone

Der Stadtstaat Monaco an der Côte d'Azur galt lange als Fluchthafen für Steurhinterzieher. Eben hat Monaco ein Abkommen mit der EU abgeschlossen, das zu mehr Transparenz zwingt. SRF-Frankreich-Mitarbeiter Rudolf Balmer erläutert mögliche Auswirkungen.

Autor/in: Susanne Schmugge