Türkei bombardiert Kurden in Nordsyrien

Die Fronten im Syrien-Krieg sind vielschichtig und kompliziert. Das zeigt sich auch an der Rolle der Türkei, die ihre Militäraktionen gegen die Kurden in Syrien fortsetzt. Trotz geplanter Waffenruhe.

Flüchtlinge aus Kurden, mehrheitlich Kurden, an der Grenze zur Türkei.
Bildlegende: Türkischer Militäreinsatz gegen Kurden zwingt viele Syrer zur Flucht. Keystone

Die kurdischen Volksschutzeinheiten YPG sind ein wichtiger Verbündeter des Westens im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. Und sie haben in Nordsyrien Boden gut gemacht im Kampf gegen islamistische Rebellen.

Die Türkei habe auch Bodentruppen nach Syrien geschickt, behauptet das Assad-Regime in Syrien. Die türkische Regierung streitet das ab. Journalist Thomas Seibert spricht über die aktuelle türkische Militäraktion in Syrien.