Ukraine: «Die Menschen sind skeptisch, dass die Waffenruhe hält»

Im Osten der Ukraine wird weitergekämpft - auch nach dem Abkommen von Minsk. Die Waffenruhe gilt erst ab Sonntag. Wie ist die Situation aktuell? Das Gespräch dazu mit Kyryl Savin, dem Büroleiter der Heinrich Böll-Stiftung in Kiew. Er ist derzeit in der Region Lugansk unterwegs.

Aufnahme eines Mannes, der in Donezk vor einem zerstörten Bus vorbeiläuft.
Bildlegende: Bilder der Zerstörung aus Donezk. Keystone

Autor/in: Tina Herren, Redaktion: Barbara Peter