Weisse in Südafrika: «Nie hätte ich gedacht, dass ich so ende»

Über 20 Jahre nach dem Ende der Rassentrennung in Südafrika trifft die Armut vor allem die schwarze Mehrheit. Aber nicht nur: Es gibt auch Mittellose mit weisser Hautfarbe – zum Beispiel in den Townships von Munsieville.

Ein Mann steht in einer ärmlichen Holzhütte in der Stube und sieht aus dem Fenster ins Freie.
Bildlegende: Auch weisse Südafrikaner leben in Armut: Blick in die Stube in einem Township in Johannesburg. Keystone

Die Reportage aus dem Armenviertel von Munsieville.

Autor/in: Nicole Macheroux-Denault, Redaktion: Hanna Jordi