«Wir sind das Kämpfen gewohnt»

Einen Monat ist es her, seit die Nationalbank den Euro-Franken-Mindestkurs aufgehoben hat. Ein Schock für den Schweizer Tourismus! Für ausländische Gäste wurde auf einen Schlag alles rund 20 Prozent teurer. Hoteliers sprachen von einer verlorenen Wintersaison. Wie sieht das heute aus?

Das Bild zeigt ein Hotelzimmer, in welchem eine Zimmerfrau das Duvet ausschüttelt.
Bildlegende: Kein Stress beim Zimmer Reinigen - manches Hotelzimmer bleibt leer nach dem «Frankenschock». Keystone

Casimir Platzer ist Hoteldirektor in Kandersteg und Präsident von Gastrosuisse. Er erläutert, welche Auswirkungen der «Frankenschock» bisher auf die Saison in seinem Hotel hatte?

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Tina Herren