«SRF bi de Lüt – Selbstgemacht» (2): Schmuck und Kleider

Die zweite Sendung steht ganz im Zeichen von Schmuck und Kleidern. Anet Corti zeigt beispielweise, wie man sich mit einer Nähmaschine und ein wenig Kreativität ein Kleidungsstück oder einen exklusiven Shopper machen kann. Oder wie man auch als Anfänger ein einzigartiges Schmuckstück fabriziert.

Moderatorin Anet Corti ist selber eine leidenschaftliche Handwerkerin. Bei ihrem Besuch in den Fabrikwerkstätten, Hobbykellern und Ateliers der produktiven Schweizerinnen und Schweizer packt sie selber mit an und stellt dabei ihr eigenes Geschick unter Beweis.

«SRF bi de Lüt – Selbstgemacht» unterstützt die Aktion «Jeder Rappen zählt» von SRF 3: Sämtliche der hergestellten Objekte aus der Sendung werden zur Versteigerung ausgeschrieben.

Beiträge

  • Zur Versteigerung

    Zur Versteigerung

    «SRF bi de Lüt – Selbstgemacht» unterstützt die Aktion «Jeder Rappen zählt» von Radio SRF 3. Sämtliche in den Sendungen hergestellten Objekte werden bei anibis.ch zur Versteigerung ausgeschrieben.

    Mehr zum Thema

  • Zu den Anleitungen

    Zu den Anleitungen

    In der Sendung etwas Selbstgemachtes gesehen, das Sie gern nachproduzieren möchten? Anleitungen dazu finden Sie hier.

    Mehr zum Thema

  • Anet Corti – Outtakes

  • Bonus: Basteltipps der 1.-6. Klasse des Schulhauses Lachen (2)

    Die Kinder des Schulhaus Lachen in Chur haben dieses Jahr für einen Weihnachtsmarkt gebastelt. Mit dem Erlös wurden Bücher und Schulmaterial für die Schule Sarzena in Äthopien finanziert