Choreograf Martin Schläpfer - Feuer bewahren, nicht Asche anbeten

  • Sonntag, 18. September 2016, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 18. September 2016, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 18. September 2016, 23:10 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 20. September 2016, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 24. September 2016, 10:00 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 24. September 2016, 12:15 Uhr, SRF info
Video «Choreograf Martin Schläpfer - Feuer bewahren, nicht Asche anbeten» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der Schweizer Martin Schläpfer zählt zu den bedeutendsten Choreographen Europas. Seine sensible, hochmusikalische Kunst kommt an, wirkt verstörend und beglückend zugleich. Der Film kommt dem Menschen Schläpfer sehr nahe und zeigt, mit welcher Energie und Kreativität er die Tanzkunst revolutioniert.

Martin Schläpfers Tanz-Inszenierungen gehen weit über Kunst für Eingeweihte hinaus: Mit seinen Choreografien voller Freiheit, Schönheit und Zwischentöne erfüllt er das klassische Ballett-Erbe mit neuem Geist und bringt verschüttete Gefühle und Werte zum Ausdruck. Preise häufen sich, und sein Ballett am Rhein erreicht die unterschiedlichsten Zielgruppen: von Düsseldorf bis Moskau, von Barcelona, Paris oder Tel Aviv bis zum Oman.

Die Regisseurin Annette von Wangenheim begleitet Martin Schläpfer bei seiner täglichen Arbeit und auf ganz privaten Wegen bis in sein Tessiner Sommerrefugium. Schläpfer, einer der wichtigsten Choreografen unserer Zeit, gibt Einblick in seine über Jahre gereiften Erkenntnisse und Gefühle; er philosophiert nicht nur über Tanzkunst, sondern spricht vor allem als Mensch. TV-Premiere des in Zusammenarbeit mit SRF Sternstunde Kunst und Arte entstandenen Films.

Mehr zum Thema