Demnächst im TV

  • Vaters Garten – Die Liebe meiner Eltern
    SRF 1 Freitag, 11:00

    Vaters Garten – Die Liebe meiner Eltern

    Der Film von Peter Liechti ist das Protokoll einer späten Wiederbegegnung mit seinen Eltern - und der Versuch einer persönlichen Geschichtsrevision. Wenige Tage vor seinem Tod im April 2014 wurde Peter Liechti für «Vaters Garten» mit dem Schweizer Filmpreis ausgezeichnet.

  • Miriam Cahn: Kunst als Kommentar zur Zeit
    SRF info Samstag, 12:25

    Miriam Cahn: Kunst als Kommentar zur Zeit

    Die Schweizerin Miriam Cahn (*1949) ist eine der prägenden Künstlerinnen ihrer Generation. Mit ihrem zeichnerischen Werk hat sie in den 1980er-Jahren massgebend zu einem weiblichen Selbstverständnis in der Kunst beigetragen.

  • Der Ring – Dokumentarfilm zu 60 Jahre CERN
    SRF 1 28.12.2014, 11:55

    Der Ring – Dokumentarfilm zu 60 Jahre CERN

    Vor 30 Jahren haben Wissenschaftler am Cern bei Genf den grössten Teilchenbeschleuniger der Welt gebaut. Das Ziel war, durch Beschleunigung dem Ursprung des Universums auf die Spur zu kommen. «Der Ring» ist ein leichtfüssiger Film über den Anfang der Welt und ihre Unergründbarkeit.

Ausgestrahlte Sendungen

  • Video "Friederike Mayröcker – Vom Schreiben und vom Schweigen" abspielen

    Friederike Mayröcker – Vom Schreiben und vom Schweigen

    Sonntag, 21. Dezember 2014, 23:30 Uhr

    Friederike Mayröcker ist keine Protagonistin, die den Mediengesetzen gehorcht. Trotzdem war sie Büchnerpreisträgerin und Nobelpreiskandidatin. Der Film in internationaler TV-Premiere führt ins Zentrum ihrer poetischen Existenz, in der die unscheinbarsten Dinge zu einem beseelten Kosmos gedeihen.

  • Video "René Burri, Fotograf – Porträt eines Rastlosen" abspielen

    René Burri, Fotograf – Porträt eines Rastlosen

    Sonntag, 21. Dezember 2014, 11:55 Uhr

    Der 1933 in Zürich geborene und im Oktober 2014 verstorbene René Burri war Mitglied der legendären Fotoagentur Magnum. Neben den Aufnahmen, die soziale und politische Veränderungen weltweit dokumentieren, ist sein bis heute bekanntestes Bild das Porträt Che Guevaras mit Zigarre im Mundwinkel.

  • Max Bill – Das absolute Augenmass

    Max Bill – Das absolute Augenmass

    Sonntag, 14. Dezember 2014, 11:55 Uhr

    Max Bill war einer der bedeutendsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts: Zum 20. Todestag des Designers, Bildhauers, Architekten, Typografen, Malers, Avantgardisten und Antifaschisten zeigt «Sternstunde Kunst» noch einmal Erich Schmids 2009 erstmals gezeigtes Filmporträt.

  • Video "Big Alma – Eine Biografie in Wien um 1900" abspielen

    Big Alma – Eine Biografie in Wien um 1900

    Sonntag, 7. Dezember 2014, 23:25 Uhr

    Alma Maria – geborene Schindler, verwitwete Mahler, geschiedene Gropius, verwitwete Werfel – hatte ein klares Berufsziel: Die hoch talentierte junge Frau wollte Komponistin werden. Der Weg war damals für eine Frau ungewöhnlich und in der damaligen Gesellschaft nicht einfach. Film zum 50. Todestag.

  • Video "Leben für die Kunst – Drei Frauen und ihre Leidenschaft" abspielen

    Leben für die Kunst – Drei Frauen und ihre Leidenschaft

    Sonntag, 7. Dezember 2014, 11:55 Uhr

    Für die Kunst geben sie alles: Freizeit, Komfort und Sicherheit. Die junge Regisseurin Antonia Meile zeigt in ihrem Dokumentarfilm den Kampf dreier Schweizer Nachwuchskünstlerinnen um einen Platz in der Kunstwelt.

  • Video "Siegfried Lenz – Schriftsteller und Menschenfreund" abspielen

    Hommage an den Schriftsteller Siegfried Lenz

    Sonntag, 30. November 2014, 11:55 Uhr

    Seine Geschichten über die Nöte und Träume der einfachen Leute machten ihn zum Volksschriftsteller. Mit dem Jahrhundertroman «Deutschstunde» wurde Siegfried Lenz zum literarischen Kopf, der tragfähige Brücken über die in der Nazizeit aufgerissenen Gräben zu bauen vermochte. Film von Adrian Stangl.

  • Video "Paul Bowles – die Käfigtür steht immer offen" abspielen

    Paul Bowles – die Käfigtür steht immer offen

    Sonntag, 23. November 2014, 11:55 Uhr

    Der amerikanische Komponist und Schriftsteller Paul Bowles lebte mit seiner Frau Jane ab 1948 im marokkanischen Tanger. Das charismatische Paar führte ein schillerndes Künstlerleben, faszinierte und beeinflusste die Beatniks und Hippies, die - angezogen durch Bowles' Literatur – nach Marokko fuhren.

  • Video "Agnès Varda – Les plages d'Agnès" abspielen

    Agnès Varda – Les plages d'Agnès

    Sonntag, 16. November 2014, 11:00 Uhr

    Im Sommer 2014 wurde die französische Regisseurin Agnès Varda am Filmfestival von Locarno mit dem Ehrenleoparden für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. In ihrem Dokumentarfilm «Les plages d'Agnès» (Die Strände von Agnès) blickt sie mit viel Witz, Liebe und filmischer Verve auf ihr Leben und Werk zurück.

  • Video "Cutie and the Boxer" abspielen

    Cutie and the Boxer

    Sonntag, 9. November 2014, 11:55 Uhr

    Das turbulente Künstlerpaar Noriko und Ushio Shinohara lebt seit 40 Jahren gemeinsam in New York. Ushio wurde in den 1970er-Jahren als «Boxkünstler» bekannt; der kommerzielle Erfolg aber blieb aus. Bis heute ist die Bezahlung der Miete ein Kampf. TV-Premiere des für einen Oscar nominierten Films.

  • Video "Julia Franck" abspielen

    Julia Franck

    Sonntag, 2. November 2014, 23:30 Uhr

    Julia Franck gehört zu den bekanntesten und wichtigsten Schriftstellerinnen der jungen deutschen Literatur. Die 1970 in Ostberlin geborene Autorin verliess 1978 mit ihrer Mutter und drei Schwestern die DDR. Als 13-Jährige kehrte sie 1983 alleine nach Berlin zurück. Ein Dokumentarfilm.

  • Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden Weitere Sendungen laden