Denken Frauen anders? Philosophie und Hirnforschung im Gespräch

Frauen lernen leichter Fremdsprachen; Männer haben einen besseren Orientierungssinn. Frauen sind emotional, Männer rational. Alles Vorurteile oder wissenschaftlich erwiesen? Barbara Bleisch spricht mit einer Hirnforscherin und einem Philosophen über Männer, Frauen und über die Macht des Vorurteils.

Bücher wie «Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken» oder «Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus» erfreuen sich grosser Beliebtheit, sind wissenschaftlich aber unhaltbar, behauptet die Neuropsychologin Anelis Kaiser.

Doch auch sie findet in ihren Studien Unterschiede in den Gehirnen von Männern und Frauen. Wie solche Studien zu deuten sind, interessiert auch den Philosophen Dominique Kuenzle, der Denken und Wissen aus einer feministischen Perspektive betrachtet.

Ein Gespräch über das Denken von Mann und Frau, über die Rolle von Argumenten und über die Macht der Intuition.

Mehr über das Machtgefüge zwischen Männern und Frauen gibt es im Online Special zum HörPunkt Mann Macht Frau.

Wiederholungen der Sternstunde Philosophie:

Dienstag, 05. Februar 2013 um 12.00 Uhr auf SRF info
Mittwoch, 06. Februar 2013 um 05.30 Uhr auf SRF 1
Samstag, 09. Februar 2013 um 08.55 Uhr auf SRF 1
Sonntag, 17. Februar 2013 um 09.15 Uhr auf 3sat

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch