Nassim Taleb – Der mit dem Schwarzen Schwan tanzt

  • Sonntag, 17. Mai 2015, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 17. Mai 2015, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 19. Mai 2015, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 20. Mai 2015, 5:35 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 23. Mai 2015, 8:45 Uhr, SRF 1

Grosse Krisen, Erfindungen und Revolutionen kommen immer überraschend. Das behauptet Nassim Taleb im Bestseller «Der Schwarze Schwan – Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse». Stephan Klapproth spricht mit dem Philosophen über die Kunst, mit Risiken umzugehen und unter Strapazen zu wachsen.

Er gilt als schwierig, aber brillant: Taleb verachtet Journalisten, Ökonomen, Historiker und sonstige Welterklärer. In seinem Buch «Der Schwarze Schwan» behauptet er, dass die Menschen die komplexe Welt, in der sie leben, nicht verstehen können.

Wie man im undurchschaubaren Dschungel der Wirklichkeit dennoch nicht zerbricht, sondern durch kleine Niederlagen stärker wird, beschreibt Taleb in seinem neuen Werk mit dem Titel «Antifragilität». Antifragilität ist nach Taleb das, was Menschen brauchen, um für das Unvorhersehbare gewappnet zu sein.

Was ist von Talebs Thesen zu halten? Ist der Mann hinter den Büchern ein Weiser oder ein Blender? Das philosophische Gespräch mit einem einflussreichen Querdenker.

Hinweis

  • Bücher von Nassim Nicholas Taleb:
    - «Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse». München 2008
    - «Antifragilität: Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen». München 2013
  • VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Artikel zum Thema