Parag Khanna: Eine Welt ohne Grenzen

  • Sonntag, 25. September 2016, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 25. September 2016, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 26. September 2016, 0:10 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 27. September 2016, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 28. September 2016, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 1. Oktober 2016, 9:05 Uhr, SRF 1

Ist die Globalisierung am Ende? Oder fängt sie in Wahrheit gerade erst an? Der Politologe Parag Khanna entwirft im Gespräch mit Wolfram Eilenberger eine Weltkarte für das 21. Jahrhundert und fragt: Wie sähe eine Welt aus, in der sich die Menschen so frei bewegen könnten wie Güter und Geldflüsse?

Während die Sehnsucht nach nationaler Selbstbestimmung und gesicherten Landesgrenzen in Europa immer stärker wird, verfolgt der US-Amerikaner Parag Khanna eine ganz andere Vision. Er fordert eine radikale Umstellung des gesamten politischen Denkens, hin zu einem neuen Zeitalter, in dem die Grenzen zwischen Ländern und Kontinenten ebenso durchlässig und dynamisch werden wie diejenigen zwischen Mensch und Maschine.

Der in Indien geborene Experte für Geopolitik ist einer der führenden Globalisierungstheoretiker der Gegenwart. Er gehörte zum Beraterstab von Barack Obama und lehrt heute in New York und Singapur. Im Gespräch mit Wolfram Eilenberger entwirft er eine Weltkarte der Zukunft und erzählt von seiner grossen Vision: einer Welt ohne Grenzen.

Literatur von Parag Khanna:

  • «Wie man die Welt regiert. Eine neue Diplomatie in Zeiten der Verunsicherung». Bloomsbury Taschenbuch (Berlin) 2012
  • «Connectography. Mapping the Future of Global Civilization», Random House (New York) 2016

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch