3 Notfalltipps: So kommt ihr stilvoll durch den Schnee

Im Winter stillvoll daher zu kommen, ist gar nicht so einfach. Bei den Schuhen mogeln wir uns mit den Stiefeletten oder robustesten Sneakers so lange durch den Winter, bis der erste Schnee kommt; dann sind wir aufgeschmissen. Was tun?

Wärmende Lieblingsteile gehen auch auf dem heimischen Sofa.
Bildlegende: Wärmende Lieblingsteile gehen auch auf dem heimischen Sofa. Keystone

Tipp 1
Jeder wirklich JEDER der in der Schweiz wohnt, braucht ein paar winterfeste Schuhe; wasserfeste, gefütterte Schuhe mit einer robusten Sohle, deren Profil am Traktorenpneus erinnern, also Moonboots, Timberlands oder Arbeiterschuhe aus der Landi.

Diese Winterschuhe dürfen gerne im Keller oder in der Garage lagern und auch mal einen Winter lang gar nicht in Aktion treten. Aber wenn die Einladung fürs Skiweekend reinflattert, dann sind wir gewappnet. Denn es gibt nichts stilloseres, als mit Stiefeletten durchs verschneite Saas Fee zu «ziberlen»!

Tipp 2
Die Stiefel vom letzten Winter ihr wisst schon welche: Die, die nicht mehr ganz up to date sind, verbeult aussehen und im Herbst mit dem neuen Paar ersetzt wurden diese Stiefel niemals NIEMALS wegwerfen, auch wenn der Platz im Schrank noch so knapp ist.

Denn kommt der Winter mit Schnee und Eis ins Mittelland, dann erleben die totgeglaubten Stiefel ihren zweiten Frühling (respektive Winter). Mit neuen Lammfellsohlen ausgestattet sind sie der perfekte Partner für die garstigen Tage. Sie geben warm und es kümmert uns nicht, wenn sie Schaden nehmen!

Tipp 3
Gibts im Schuhgestell weder Winterschuhe noch die Stiefel vom Vorjahr, die man opfern kann, dann tun es auch die Openair-Sneakers! Ja genau, die! Unsere ehemaligen Lieblingssneakers, die wir aus lauter Blödheit und wider besseren Wissens ans Festival mitnahmen und dann vom Gewitter «überrascht» wurden...

Diese Sneakers sind wahrscheinlich grau vor Schlamm und stinken, doch sind im Schneematsch die letzte Hoffnung. Dank der Schlammschicht sind sie einigermassen wasserdicht. Ausserdem hat das Profil im Openair-Matsch gereicht; dann reicht es auch für den Schneematsch. Am Ziel angekommen, zeigt sich natürlich ein Schuhwechsel an. Tipp im Tipp: Auch hier auf winterliche Schuhe setzen, und so tun, als ob man sich damit durch den Schnee gekämpt hätte!


Ihr werdet vom Schnee überrascht und keiner der 3 Tipps kann umgesetzt werden? Dann Taxi nehmen oder krank melden!

Autor/in: Ursula Schubiger