Rykka und Patent Ochsner im Glück

Am Freitag, 12. Februar fanden die Swiss Mucis Awards statt, einen Tag später fiel die Entscheidung, wer die Schweiz am Eurovision Songcontest vertreten wird. «Swissmade» schaut zurück.

Rykka und Bühne Huber auf der Bühne.
Bildlegende: Die Kanadierin Rykka vertritt die Schweiz am ESC und Bühne Huber durfte für Patent Ochsner den Music Award entgegen nehmen. Keystone

«Patent Ochsner» hiessen die grossen Gewinner der diesjährigen Swiss Music Awards. Drei Mal nominiert – räumten sie auch drei Mal ab. Bei «Swissmade» beantwortet der Büne Huber, der Sänger von «Patent Ochsner» die Frage, ob sie eine Fest-Band seien und wie es sich anfühlte, drei Betonklötze als Sieger nach Hause zu nehmen.

Auch die schweizerisch kanadische Doppelbürgerin «Rykka», die Siegerin der Schweizer Ausscheidung des Eurovision Song Contests, gibt es bei «Swissmade» zu hören. Sie erzählt, wieviel Schweizerin in ihr steckt und verrät, wo sie wohnt.

Paul Etterlin und Mia Aegerter wagen sich mit neuen Songs in hochdeutscher Sprache an den Start, während Philipp Fankhauser der englischen Sprache und dem Blues treu bleibt.

Video ««ESC 2016 – Entscheidungsshow»» abspielen

«ESC 2016 – Entscheidungsshow»

124 min, aus Eurovision Song Contest vom 13.2.2016

Video «Swiss Music Awards 2016» abspielen

Swiss Music Awards 2016

115 min, aus SRF 3 Musik vom 12.2.2016

Gespielte Musik

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Dano Tamásy