«Krebsmedikamente müssen für alle erschwinglich sein»

  • Mittwoch, 4. Februar 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 4. Februar 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 4. Februar 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Krebs ist zur häufigsten Todesursache der Welt aufgestiegen. Trotzdem gebe es inzwischen wirksame Behandlungen gegen viele Krebserkrankungen, sagt der renommierte Onkologe Thomas Cerny am Weltkrebstag im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.

Portrait von Thomas Cerny, Facharzt FMH für Innere Medizin und Onkologie Chefarzt Onkologie / Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen.
Bildlegende: Thomas Cerny, Facharzt FMH für Innere Medizin und Onkologie Chefarzt Onkologie / Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen. zvg

«Die Forschung hat in den letzten Jahren viel erreicht. Doch wenn es soweit kommt, dass gewisse Krebsmedikamente so teuer sind, dass sie nur noch einem Teil der Bevölkerung zugute kommen, dann wäre das der Gau», kritisiert Cerny. Etwa die Hälfte aller 200 Krebsarten ist heute heilbar. «Bei den Darmtumoren sind die Heilungschancen heute viel besser. Eine grössere Herausforderung bleiben der Bauchspeicheldrüsenkrebs und Gehirntumore».

Moderation: Marc Lehmann