Stefan Bachmann: «Ich bin seltsam. Das finde ich gut.»

  • Mittwoch, 26. Februar 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 26. Februar 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 26. Februar 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 27. Februar 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Mit 16 Jahren den ersten Roman geschrieben, mit 19 in den USA ein Bestsellerautor, mit 20 an seinem vierten Buch: Stefan Bachmann heisst dieser erstaunliche junge Mann, der im Kanton Zürich wohnt und Gast ist von Susanne Brunner.

Stefan Bachmann, 20, Bestsellerautor und Komponist.
Bildlegende: Stefan Bachmann, 20, Bestsellerautor und Komponist. Keystone

Bachmann hasst Mathematik, liebt Film und Fernsehen und ist dann und wann auch «mega faul». Zu seiner Persönlichkeit sagt der Jungautor: «Meine Mutter hat mich stark geprägt. Sie hat mich zuhause unterrichtet.» Seine Liebe zur Literatur kam früh. Bereits mit elf Jahren lockte ihn der dunkle Umschlag des Dostojewski-Schmökers «Schuld und Sühne». «Das war für mich ein Schlüsselerlebnis. Erstmals war der Bösewicht der Held.» Die dunkle Seite des Lebens fasziniert Bachmann seither und lässt sich auch in seinen eigenen Geschichten wiederfinden. Die Leserschaft honoriert Bachmanns Strebsamkeit mit Verkaufszahlen in den Tausenden.

Das Buch:
Stefan Bachmann: Die Seltsamen. Diogenes Zürich, 2014

Moderation: Susanne Brunner