«Tagesschau» vom 5.6.2016

Beiträge

  • Asylgesetz-Reform angenommen

    Das Schweizer Stimmvolk hat die Reform des Asylgesetzes an der Urne deutlich angenommen und der SVP eine Abfuhr erteilt: 66.8 Prozent der Stimmenden befürworten die rechtlichen Grundlagen für schnellere Asylverfahren. Einschätzungen von Bundeshaus-Korrespondent Christoph Nufer.

  • Deutliches Nein für Pro Service Public-Initiative

    Überraschend deutlich scheiterte die Initiative gegen das Gewinnstreben für bundesnahe Betriebe. 67.6 Prozent Nein-Stimmen, dazu ein Scheitern am Ständemehr.

  • Erleichterung bei der SBB

    Einige Chefs der bundesnahen Betriebe hatten sich stark gegen die Pro Service public-Initiative engagiert. SBB-Verwaltungsratspräsident Ulrich Gygi zeigt sich denn auch über den Wahlausgang erleichtert.

  • Keine Chance für bedingungsloses Grundeinkommen

    Im Vorfeld hatte sie am meisten zu reden gegeben – zumindest im Ausland: Die Initiative für ein staatlich garantiertes Grundeinkommen von ca. 2500 Franken monatlich. Das fehlende Finanzierungskonzept stimmte die Schweizer aber skeptisch: Mit 76.9 Prozent Nein-Stimmen wurde die Vorlage deutlich bachab geschickt.

  • Milchkuh-Initiative scheitert ebenfalls

    Auch die Verkehrsfinanzierungs-Initiative fand kein Gefallen an der Urne – 70.8 Prozent der Stimmenden sprachen sich dagegen aus. Die Argumente der Befürworter vermochten in keinem einzigen Kanton zu überzeugen.

  • Bundesrat mit Abstimmungswochenende zufrieden

    Bei allen fünf nationalen Vorlagen ist das Volk am Abstimmungswochenende den Empfehlungen des Bundesrates gefolgt. Entsprechend gelöst ist die Stimmung bei den Bundesräten. Einschätzungen von Bundeshaus-Korrespondent Christoph Nufer.

  • SP stellt neuen Stadtpräsidenten von Luzern

    Erstmals in seiner Geschichte hat die Stadt Luzern einen linken Stadtpräsidenten. Beat Züsli siegt über Amtsinhaber Stefan Roth von der CVP, der nach nur vier Jahren im Amt sein Büro räumen muss.

  • Nachrichten Inland

  • Box-Legende wird Streibobjekt im Kampf ums Weisse Haus

    Muhammad Ali ist kaum einen Tag tot – und schon wetteifern die Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders und Donald Trump, wer der wahre Anhänger des Box-Champions ist. Trump hat ein Glaubwürdigkeitsproblem – hetzt er doch gegen Muslime und bewundert gleichzeitig die Person Muhammad Ali.

  • Nachrichten Sport

  • Giulia Steingruber holt Doppel-Gold an der Kunstturn-EM

    Zweimal Gold für die Schweiz an der Kunstturn-EM in Bern: Giulia Steingruber holt Gold im Sprung und am Boden.