«Tagesschau» vom 16.2.2017

Beiträge

  • Verunsicherung in Bonn

    Das erste Treffen der G-20-Aussenminister mit dem neuen US-Amtskollegen Rex Tillerson lässt viele Fragen offen. Einschätzungen von Adrian Arnold in Bonn.

  • Unveränderte Raucherzahlen

    Die Zahl der Raucher in der Schweiz bleibt konstant hoch – Gesundheits-Verbände werfen der Politik Tatenlosigkeit vor.

  • SBB erhält Konkurrenz

    Die BLS und die SBB – sie sind nicht gerade auf Kollisionskurs. Aber im Hinblick auf den Betrieb bestimmter Fernverkehrslinien macht die BLS der SBB nun Konkurrenz.

  • Nachrichten Inland

  • Österreichs Bundespräsident in Bern

    Die Schweiz und Österreich haben traditionell enge Beziehungen. Das hat heute Alexander Van der Bellen unter Beweis gestellt bei seiner ersten Auslandreise.

  • Nestlé Milliardengewinn

    8.9 Milliarden Franken hat Nestlé 2016 verdient. Der Umsatz lag bei 89,5 Milliarden. Und doch ist der neue Konzernchef Schneider nicht zufrieden.

  • Mysteriöser Tod

    Jetzt ist es offiziell: Es war tatsächlich der Halbbruder von Nordkoreas Diktator Kim Jong-un, der in Kuala Lumpur ums Leben kam. Zwei Personen wurden verhaftet.

  • Keine Überraschung in St. Moritz

    Die medaillenverwöhnten Schweizer mussten heute einen Fastentag einlegen. Zum zweiten Mal nach 2013 gewinnt die Französin Tessa Worley WM-Gold im Riesenslalom.

  • Armee in St. Moritz

    Die Schweizer Armee leistet an der Ski-WM 10'000 Diensttage. Das Organisationskomitee hatte eigentlich mit noch mehr Unterstützung gerechnet.