«Tagesschau» vom 21.1.2017

Beiträge

  • Trump unterzeichnet Dekret gegen Obamacare

    Donald Trump hat die Arbeit als US-Präsident aufgenommen. Als erstes hat er eine Anordnung unterzeichnet, welche die Gesundheitsreform, die Obamacare, frontal angreift.

  • Protestmarsch der Frauen gegen Trump

    Hunderttausende Frauen sind nach Washington geströmt, um gegen Donald Trump zu demonstrieren. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Düggeli in Washington.

  • Kongress der Rechten

    In Koblenz haben sich Geert Wilders, Marine Le Pen, Frauke Petry und einige andere getroffen. Um Meinungen auszutauschen und ihre Vision der Zukunft Europas zu präsentieren.

  • Verfassungsreform durchs türkische Parlament

    In der Türkei hat das Parlament für die Verfassungsreform und damit für ein Präsidialsystem gestimmt. Damit würde Präsident Erdogan zu noch mehr Macht kommen. Zuerst muss jedoch das Volk abstimmen.

  • Initiative gegen den Pflegenotstand

    Die Pflegefachfrauen und die Pflegefachmänner finden, der Schweiz drohe ein Pflegenotstand – zulasten der Patienten. Mit Hilfe einer Volksinitiative soll die Situation verbessert werden.

  • Tödliches Busunglück nahe Verona

    In Italien ist ein Bus auf der Autobahn in einen Pfeiler geprallt und ausgebrannt. Mindestens 16 Passagiere kamen ums Leben, die meisten davon Jugendliche aus Ungarn.

  • Nachrichten Ausland

  • Litauens Ängste vor einer russisch-amerikanischen Freundschaft

    Viele Menschen in Litauen fürchten sich davor, dass Donald Trump die Nato schwächen wird. Russland hätte dann womöglich freie Bahn – was Unsicherheiten schürt.

  • Paris gewinnt in Kitzbühel

    Dominik Paris hat die Hahnenkamm-Abfahrt gewonnen. Vor den Franzosen Valentin Giraud Moine und Johan Clarey. Carlo Janka fuhr auf Platz 5, Beat Feuz stürzte nach Top-Zwischenzeiten.

  • Nachrichten Sport

  • Barron Trump – der heimliche Star

    Der jüngste Sohn von Donald Trump, Barron Trump, war gestern so was wie der heimliche Star. In den sozialen Medien jedenfalls fliegen dem 10-Jährigen die Herzen zu.