«Tagesschau» vom 22.1.2014

Beiträge

  • Video

    Syrienkonferenz: Wenig Hoffnung auf Erfolg

    In Montreux am Genfersee hat die Konferenz für Syrien begonnen. Anwesend sind Delegationen aus 40 Ländern, gesucht wird eine Lösung für den Krieg, der bis heute 130000 Menschenleben gefordert hat. Die Vorstellungen von Opposition und Regierungsvertretern gehen weit auseinander, der Ton an der Konferenz ist gehässig. Grund für Optimismus scheint es nicht zu geben. Aus Montreux meldet sich live SRF-Westschweiz-Korrespondentin Alexandra Gubser

  • Video

    Am WEF weichen sich Israel und Iran aus

    In Davos beginnt heute die 44. Ausgabe des World Economic Forum, wo sich Staatspräsidenten und Wirtschaftsführer aus aller Welt treffen. Angekommen sind heute unter anderem der iranische Präsident Hassan Rohani, Israels Präsident Shimon Peres und Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. Zu einem direkten Treffen der Spitzenpolitiker aus den verfeindeten Staaten wird es voraussichtlich nicht kommen. Inhaltlich ging es am WEF unter anderem um die Frage, ob die Krise in Europa überwunden ist. Zum Start des Weltwirtschaftsforums meldet sich SRF-Sonderkorrespondent Mario Grossniklaus.

  • Video

    Aus dem Nahen Osten SRF-Korrespondent Pascal Weber

  • Video

    13 Jahre Gefängnis für Pädophilen

    Ein Kleinkinderzieher aus dem Raum Zürich, der sieben Mädchen missbraucht hat, ist zu 13 Jahren Gefängnis und einer stationären Behandlung verurteilt. Sein jüngstes Opfer war gerade mal sechs Monate alt.

  • Video

    EU setzt verstärkt auf erneuerbare Energien

    Die Europäische Union schlägt einen neuen Kurs in der Klimapolitik ein. Neu sollen die Ziele für erneuerbare Energien nicht mehr für jedes einzelne Land gelten, sondern für die gesamte EU. Bis 2030 sollen erneuerbaren Energien 27 % des Stromverbrauchs in der EU decken.

  • Video

    Erstmals Tote bei Protesten in Ukraine

    Bei den andauernden Protesten der Opposition gegen die ukrainische Regierung sind erstmals Menschen gestorben, von mindestens fünf Todesopfern ist die Rede. Für die Opposition steht fest, dass mindestens zwei Menschen durch Schüsse der Polizei getötet wurden. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Gysling.

  • Video

    Zwei Schweizer in Australian-Open-Halbfinal

    Nach dem Viertelfinalsieg von Stanislas Wawrinka hat es in Melbourne auch Roger Federer ins Halbfinale geschafft, mit einem Viersatzsieg gegen den Briten Andy Murray. Damit stehen erstmals zwei Schweizer in den Halbfinals eines Grand-Slam-Turniers. Federer spielt gegen die Weltnummer 1 Rafael Nadal, Wawrinka gegen den Tschechen Thomas Berdych.

  • Video

    Am Hahnenkamm ist‘s zu warm

    Eine Woche nach dem Lauberhorn in Wengen steht der zweite grosse Abfahrts-Weltcup-Klassiker auf dem Programm, das Hahnenkamm-Rennen im österreichischen Kitzbühel. Schnee ist zwar, noch, vorhanden, Sorgen machen den Veranstaltern die für den Winter viel zu warmen Temperaturen.