Die Liebe, ein seltsames Spiel

Video «Die Liebe, ein seltsames Spiel» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Hauptkommissare Batic und Leitmayr bekommen es in ihrem 75. Fall mit einem ganzen Reigen von Frauen zu tun. Diese führen - gleichzeitig und grösstenteils ohne voneinander zu wissen - Liebesbeziehungen mit Thomas Jacobi, gespielt von Martin Feifel.

Die Münchner Hauptkommissare Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) werden zu einem Mordfall gerufen, wo sie in unterschiedlicher Stimmung ankommen. Während Leitmayr froh ist, nicht mehr beim Umzug von Kalli (Ferdinand Hofer) Kisten schleppen zu müssen, hatte Batic gerade eine schöne Zeit mit seiner Geliebten Josie (Christine Adler). Doch all das muss beiseitegeschoben werden, denn es gilt, einen Mord aufzuklären, denn eine Frau ist tot.

Die Spur führt zum Lebensgefährten der Ermordeten, Thomas Jacobi (Martin Feifel). Doch dieser hat ein Alibi. Er war zur Tatzeit bei seiner Hausärztin Dr. Slowinski (Juliane Köhler). Als diese ebenfalls getötet wird, überschlagen sich die Ereignisse. Denn sie war auch mit Thomas Jacobi zusammen und die Kommissare stellen bald fest, dass Jacobi noch viel mehr Beziehungen parallel am Laufen hat. Von allen Frauen weiss nur die Psychologin Dr. Julia Stephan (Anna Schäfer), dass sie nicht die einzige ist.